Cart is empty
0

Mein Warenkorb

Gesamt - 0,00 €
Registrieren Login

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt)
Billy-Wilder-Promenade 42
14167 Berlin

Geschäftsführer: Benjamin Schröder
Tel.: 030 - 68 00 11 00
info@fruitoy.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) für Verträge, die unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden.

Stand: 27. März 2015

1. Begriffsbestimmungen
Folgenden Begriffsbestimmungen werden für die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Grunde gelegt:
Kaufvertrag: Der Vertrag zwischen der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) und dem Kunden über die Lieferung von Waren aus dem Onlineshop.

Kunde: Eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die mit der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) einen Kaufvertrag abschliesst.

Fernabsatzvertrag: Fernabsatzverträge sind Verträge, bei denen der Unternehmer oder eine in seinem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.

Unternehmer: Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Kaufvertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Verbraucher: Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Fernkommunikationsmittel: Fernkommunikationsmittel sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über den Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien.

2. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

3. Zustandekommen des Vertrages
a) Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages durch den Kunden Die Illustrierung der Produktue des Onlineshops der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) stellt keinen verbindlichen Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird lediglich aufgefordert, selbst ein Kaufangebot abzugeben. Mit dem Betreten des Onlineshops erhält jeder Kunde einen "Warenkorb". In diesem erhält der Kunde die Möglichkeit, seine ausgewählten Produkte zu sammeln. Sollte der Kunde den Onlineshop verlassen, ohne ein verbindliches Angebot abgeschlossen zu haben, verfällt der Inhalt des Warenkorbes. In diesem Fall hat kein Rechtsgeschäft stattgefunden. Ein Rechtsgeschäft findet erst statt, sobald der Kunden mit seinen ausgewählten Produkten im Warenkorb, auf den Button "Bestellung absenden" klickt. Der Kunde erhält vorher die Möglichkeit noch einmal alle Daten und Angaben zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Zur Sicherheit wird dem Kunden nach Abschluss seiner Bestellung eine Bestätigungs-eMail zugeschickt. In dieser Mail stehen nochmals alle Daten, Angaben und bestellte Produkte sowie Preis und die ausgewählte Zahlungsmethode. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, das von ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist, und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist.

4. Fälligkeit, Zahlweise und Verzug
Der Kaufpreis für das Produkt wird sofort fällig. Die Zahlung erfolgt per Paypal, Rechnung oder Vorauskasse. In seltenen Fällen und auf Anfrage bietet die Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) auch die Zahlung per Nachnahme an. Kommt der Kunde in Verzug, ist die Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen (bei einem Verbraucher i.H.v. 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz und bei einem Unternehmer i.H.v. 8 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz) zu verlangen. Das Recht der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt), aus einem anderen Rechtsgrund höhere Zinsen oder einen weiteren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt.

5. Lieferung / Versand- und Verpackungskosten
Die Lieferung der bestellten Produkte erfolgt in neutraler Verpackung. Die Höhe der Versandkosten innerhalb Deutschlands beträgt bei Bestellungen per Vorkasse 4,90 EUR. Für Auslandversendungen gelten die auf der Homepage der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) unter dem Menüpunkt "Versandinformationen" genannten Versandkosten. Versandkosten fallen nur bei Warenlieferungen an. Die Kosten für die Verpackung übernimmt die Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt). Die im Online-shop angezeigten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

6. Informationspflicht
Der Kunde verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sollten sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, ist der Kunde verpflichtet, der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) diese Änderung unverzüglich mitzuteilen.

7. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht
Das Recht der Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

8. Gefahrübergang
Bei Lieferungen an Verbraucher (§ 13 BGB) geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Käufer über, sobald die Ware vom Spediteur an den Käufer oder dessen Bevollmächtigten oder an der vom Käufer angegebenen Lieferadresse übergeben wird. Bei Lieferungen an Unternehmer (§ 14 BGB) geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Käufer über, sobald die Ware an den Spediteur übergeben wird.

9. Eigentumsvorbehalt
a) Bei Verträgen mit Verbrauchern Die von der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) ausgelieferten Produkte bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen aus dem Kaufvertrag zwischen dem Kunden und der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) im Eigentum von der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt). Bis zu diesem Zeitpunkt ist der Kunde verpflichtet, das Produkt sorgsam zu behandeln. Der Kunde verpflichtet sich, vor Übergang des Eigentums über das Produkt nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) zu verfügen. Bei Zugriffen Dritter, insbesondere bei Pfändung des Produktes, hat der Kunde der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) sofort schriftlich Meldung zu machen und den Dritten unverzüglich auf das Vorbehaltseigentum der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) hinzuweisen.

10. Gewährleistung und Mängelrüge
Die Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) gewährleistet, dass die Produkte nicht mit Sachmängeln im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches behaftet sind. Dem Kunden stehen im Fall der Mangelhaftigkeit die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu, soweit sich nicht aus nachstehenden Regelungen etwas anders ergibt: a) Der Kunde ist Verbraucher Der Kunde hat zunächst die Wahl, ob Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Die Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) ist jedoch berechtigt, die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfoIglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat die Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären. Schadensersatzansprüche zu den unter Ziff. 10. genannten Bedingungen wegen des Mangels kann der Kunde erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder die Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) die Nacherfüllung verweigert hat. Das Recht des Kunden zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre bei dem Erwerb neuer Produkte, 1 Jahr bei dem Erwerb gebrauchter Produkte, jeweils beginnend mit Gefahrübergang. Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

11. Volljährigkeit
Der Kunde bestätigt mit Abschluss einer Bestellung, seine Volljährigkeit.

12. Copyright
Die auf der Homepage der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) abrufbaren Dateien, Fotos, Graphiken und Texte unterliegen dem Urheberrecht der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt). Ein Abspeichern, Weitergabe oder sonstige Verarbeitung der Daten, Fotos, Graphiken und Texte wird ausdrücklich untersagt und bedarf der Zustimmung der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt). Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

13. Gerichtsstand, Rechtswahl und Erfüllungsort
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist der Geschäftssitz der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten. Die Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen. Ist der Kunde kein Kaufmann, gilt die gesetzliche Regelung. Dieses Vertragsverhältnis und seine Auslegung unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Von dieser Rechtswahl unberührt bleiben zwingende Vorschriften zum Schutz des Verbrauchers nach dem an seinem gewöhnlichen Aufenthalt geltenden Recht, wenn das Recht der Bundesrepublik Deutschland im konkreten Fall dahinter zurückbleibt. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Geschäftssitz von der Fruitoy UG (Haftungsbeschränkt) der Erfüllungsort.

14. Zahlung per Rechnung und Finanzierung
In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Ratenkauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat.

14.1 Klarna Rechnung
Klarna Rechnung Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Rechnungsdatum. Die Rechnung wird bei Versand der Ware ausgestellt und entweder per E-mail oder gemeinsam mit der Ware versandt. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier. Der Onlineshop erhebt beim Rechnungskauf mit Klarna eine Gebühr von 0 Euro pro Bestellung.

14.2 Klarna Ratenkauf
Klarna Ratenkauf Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 €) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.

14.3 Datenschutzbestimmung Klarna
Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.